Arbeit und Wirtschaft Mindestlohn: Amateur-Sportler fallen nicht darunter

Seit Anfang des Jahres gilt der gesetzliche Mindestlohn. Damit erreichen wir endlich eine faire und menschenwürdige Bezahlung für alle Arbeitnehmerinnnen und Arbeitnehmer.

Unsicherheit gibt es jedoch vereinzelt, ob und wie er in Sportvereinen angewendet wird, wie in einem Verein ehrenamtliche Tätigkeit künftig bezahlt werden muss?

Die Antwort ist: Viele Tätigkeiten in Sportvereinen fallen gar nicht unter das Mindestlohngesetz, weil sie ehrenamtlich geleistet werden.

Der Mindestlohn gilt in Vereinen wie in anderen Bereichen nur für Arbeitenehmerinnen und Arbeitnehmer. Ausschlaggebend hierfür sind regelmäßig:

Veröffentlicht am 01.03.2015

 

Dirk Schult, Vorsitzender der SPD Holsterhausen. Veranstaltungen Sonntag Tanztee in Holsterhausen

Die SPD Holsterhausen lädt Sonntag wieder zum beliebten Tanztee ein. Los geht es um 15 Uhr in der Gaststätte "Adolf". Der Eintritt beträgt 2,50 Euro.

Wie in den vergangenen Jahren radelt die SPD wieder in den Mai - am 30. April. Start ist um 17 Uhr vor der Gaststätte "Stadtschänke" in Holsterhausen.

Veröffentlicht am 28.02.2015

 

Bundespolitik Versprochen - gehalten: Mietpreisbremse kommt!

Die Mietpreisbremse kommt. So hat es der Koalitionsausschuss festgelegt.

Das heißt konkret: Bei einem Mieterwechsel kann die Miete nur noch so viel angehoben werden, dass sie höchstens zehn Prozent über dem ortsüblichen Durchschnitt liegt. Das gilt überall dort, wo die Bundesländer einen angespannten Wohnungsmarkt feststellen. Denn längst nicht in allen Regionen steigen die Mieten so rasant wie in einigen Großstädten. Davon ausgenommen sind Neubauten und die Erstvermietung umfassend sanierter Wohnungen, um den dringend notwendigen Wohnungsneubau nicht zu verhindern.

Viel Geld werden die Mieter auch sparen, weil sie den Makler künftig nur bezahlen müssen, wenn sie ihn auch selbst beauftragt haben. Noch in diesem Jahr soll die Mietpreisbremse in Kraft treten.

Veröffentlicht am 26.02.2015

 

MdB und MdL Michael Hübner fuhr unter Tage - "Ein beeindruckendes Erlebnis"

Der SPD-Landtagsabgeordnete für Dorsten und Gladbeck, Michael Hübner lud in der letzten Woche am Donnerstag, den 19.02.2015 zu einer Besuchergrubenfahrt in das Bergwerk Prosper/ Haniel. Die Einfahrt erfolgte von Schacht 10 am Alten Postweg in Kirchhellen. Mit „eingefahren“ sind Dorstener und Gladbecker Bürgerinnen und Bürger sowie Mitarbeiter der SPD-Landtagsfraktion.

„Es ist schon ein beeindruckendes Erlebnis, den Abbau der Steinkohle während des laufenden Betriebes kennenzulernen“, so die einhellige Meinung aller Teilnehmer/innen. Aus Sicherheitsgründen ist deshalb auch die Größe von Besuchergruppen auf 12 Personen begrenzt. Vor allem vom der Umfang der eingesetzten Technik unter Tage waren alle begeistert. Deshalb die Empfehlung: „Wer die Gelegenheit bekommt, an einer Besuchergrubenfahrt teilzunehmen sollte dies unbedingt wahrnehmen – denn ab 2018 endet bekanntlich der deutsche Steinkohlebergbau.“

Veröffentlicht am 24.02.2015

 

Investor Herbert Krämer (4. v. l.) überreichte die Ehrenurkunde zur Grundsteinlegung. Veranstaltungen SPD-Jahresempfang: SPD ruft zu Menschlichkeit und einer politischen Lösung auf

Nichts Neues zu berichten? Das ist eine gute Nachricht - im Falle der Mercaden Dorsten. "Es gibt nichts Neues, wir haben keine Probleme, wir liegen im Fahrplan" faßte Investor Herbert Krämer, Gast beim SPD-Jahresempfang im Alten Rathaus, den momentanen Stand der Dinge auf der größten Innenstadt-Baustelle zusammen. Tauchen weiter keine Probleme auf, dann werden die Mercaden im Frühjahr 2016 eröffnet - so Krämer. Zuvor hatte SPD-Stadtverbandsvorsitzender Michael Baune rund 80 Gäste beim SPD-Jahresempfang begrüßen können, unter ihnen der Bundestagsabgeordnete Michael Gerdes, die Landtagsmitglieder Michael Hübner und Klaus-Peter Müller sowie Altbürgermeister Lütkenhorst und Vertreter der Dorstener Ratsfraktionen. Die Abteilung Attacke ritt mit leiseren Tönen als sonst, aber gewohnt sicher SPD-Fraktionsvorsitzender Friedhelm Fragemann.

Veröffentlicht am 23.02.2015

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.0.035.9 - 002234584 -

Die SPD Dorsten auf Facebook

Michael Baune Stadtverbandsvorsitzender michael.baune(at)go4more.de

Friedhelm Fragemann Fraktionsvorsitzender

fraktion(at)spd-dorsten.de

Michael Hübner Landtagsabgeordneter andreas.dunkel(at)landtag.nrw.de

Hans-Peter Müller Landtagsabgeordneter hans-peter.mueller(at)landtag.nrw.de

Michael Gerdes Bundestagsabgeordneter michael.gerdes(at)bundestag.de

  Gabriele Preuß Europaabgeordnete
preuss-europa(at)email.de

 

Termine

Alle Termine öffnen.

12.04.2015, 15:00 Uhr - 18:00 Uhr Tanztee der SPD Holsterhausen

31.05.2015, 15:00 Uhr - 18:00 Uhr Tanztee der SPD Holsterhausen

28.06.2015, 15:00 Uhr - 18:00 Uhr Tanztee der SPD Holsterhausen

Alle Termine

 

Counter

Besucher:2234585
Heute:53
Online:8
 

SPD Stadtverband

Halterner Straße 28
46284 Dorsten
Tel.: 02362-98140
Fax: 02362-98141
stadtverband(at)spd-dorsten.de

Öffnungszeiten Bürgerbüro:

 Montag: 10 - 14 Uhr
 Dienstag: 15 - 17 Uhr
 Mittwoch: 10 - 14 Uhr
 Donnerstag: 10 - 14 Uhr
 

SPD Ratsfraktion

Halterner Straße 28
46284 Dorsten
fraktion(at)spd-dorsten.de

 

WebsoziInfo-News

28.02.2015 09:49 Die Störerhaftung muss weg
Auch SPD-Netzwerkpolitiker sprechen sich für eine Abschaffung der Störerhaftung aus: Zur Debatte über einen Wegfall der Störerhaftung beim Betrieb von WLAN-Hotspots erklären der Vorsitzende der Medien- und Netzpolitischen Kommission der SPD, Marc Jan Eumann, sowie das für Netzpolitik zuständige Vorstandsmitglied Lars Klingbeil: “Die Digitalisierung aller Lebensbereiche schreitet mit dem Fortschritt der Informationstechnologien voran. Voraussetzung für

24.02.2015 19:39 Ein deutlicher Schritt in die falsche Richtung
Valentina Kerst, Sprecherin und Co-Vorsitzende von D64, Zentrum für digitalen Fortschritt, kritisiert den aktuellen Gesetzesentwurf der Bundesregierung zur Neuregelung der Störerhaftung bei offenen WLANs. Der netzpolitische Verein wertet den Entwurf als deutlichen Schritt in die falsche Richtung. –> weiterlesen

21.02.2015 11:20 Lieber FÜR Menschen als GEGEN irgendwas!
Im Zusammenhang mit dem Artikel zum Gesetzenwurf des “Digitale Gesellschaft e.V.” möchten wir die Initiative “freifunk.net” vorstellen. Dabei geht es um freie Kommunikation in digitalen Datennetzen und wird als öffentlich zugänglich, nicht kommerziell, im Besitz der Gemeinschaft und unzensiert verstanden. Freie Netze werden von immer mehr Menschen in Eigenregie aufgebaut und gewartet. Jeder Nutzer im

21.02.2015 10:53 Störerhaftung beseitigen
Der “Digitale Gesellschaft e.V.” hat einen Gesetzentwurf ausgearbeitet, der für die haftungsrechtliche Gleichstellung von normalen Bürgern sowie Gewerbetreibenden, die einen Internet-Zugang via WLAN anbieten, mit kommerziellen Internetprovidern gleichstellt. Damit sollen auch die “Mini-Provider” von der Haftungsfreiheit profitieren, die derzeit bereits für große Provider wie etwa T-Online gilt. So kann rechtlich sichergestellt werden, dass private Nutzer,

04.02.2015 10:05 Über eine unendliche Geschichte
In ihrem “Social Media Recht Blog” berichtet Rechtsanwältin Nina Diercks von der Kanzlei Dirks & Diercks Interessantes von Emails, SPAM, Abmahnungen, Unterlassungserklärungen, Vertragsstrafen und einer Weihnachtsfeier. Aber auch alle anderen Beiträge in diesem Blog verdienen unserer Meinung nach das Prädikat “besonders lesenswert” –> Hier lesen sie mehr

Ein Service von websozis.info