SPD-Ratsfraktion strebt Verbesserung der Verkehrssituation an Dorstener Schulen an

Kommunalpolitik


Friedhelm Fragemann, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Dorsten.

Antrag zur nächsten Schulausschuss-Sitzung gestellt

Dorsten hat im Laufe der letzten Jahre in vielen Stadtteilen Grundschulen aus Kostengründen geschlossen. Aufgrund der großen Stadtfläche werden dadurch immer mehr Eltern gezwungen, ihre Kinder mit dem Pkw zur Schule zu fahren. Zudem ist es eine Entwicklung unserer Zeit, dass Eltern ihre Kinder – unabhängig von der Erreichbarkeit der Schulen - vermehrt mit dem Auto zur Schule fahren. Dies ist letztendlich Sache der Eltern und eine Entscheidung, die weder die Schule noch die Stadt wesentlich beeinflussen können, auf die wir uns aber einstellen müssen.

Die teilweise extremen, fast schon chaotischen Verkehrssituationen an manchen Dorstener Schulen sind der Stadt durchaus bekannt. Trotzdem hat sie es bisher versäumt, diese genauer zu untersuchen und konkrete Vorschläge vorzulegen, um das Verkehrsaufkommen zu entzerren, optimale, auf die individuellen Situationen angepasste Verkehrsbedingungen zu schaffen und so für die Sicherheit unserer Schulkinder an ihren Schulen zu sorgen.

 

Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Dorsten stellt zur nächsten Sitzung des Schulausschusses am 11.04.2018 daher den Antrag, die Verwaltung damit zu beauftragen, an allen Grundschulen unserer Stadt die Verkehrssituation zu Bring- und Abholzeiten zu überprüfen und gemeinsam mit Schulen und Eltern Konzepte zu erarbeiten, um sichere Schulwege zu gewährleisten.

Gemeinsam mit den Schulen und Schulleitern, die selbstverständlich am besten über ihre jeweiligen Schulen und deren Verkehrsproblematiken Bescheid wissen, aber auch betroffenen Eltern wird es gelingen, sinnvolle und auf die jeweilige Schule angepasste Systeme zu erarbeiten. Die Möglichkeiten hierzu sind vielfältig, andere Gemeinden machen es vor: z.B. Elternhaltestellen, Hol- und Bring-Zonen, Schülerlotsen, Schulbusse, Zebrastreifen, deutlich gekennzeichnete Überwege etc.

 
 

WebsoziCMS 3.6.9 - 003207672 -

Jennifer Schug 
Stadtverbandsvorsitzende
stadtverband@spd-dorsten.de

Friedhelm Fragemann
Ratsfraktionsvorsitzender

fraktion@spd-dorsten.de

 

Counter

Besucher:3207673
Heute:373
Online:6
 

SPD Stadtverband

Halterner Straße 28
46284 Dorsten
Tel.: 02362 / 98140
Fax: 02362 / 98141
E-Mail: stadtverband@spd-dorsten.de

Persönliche Termine nach Absprache.

 

SPD Ratsfraktion

Halterner Straße 28
46284 Dorsten
fraktion@spd-dorsten.de

 

WebsoziInfo-News

22.04.2018 16:46 Neue Parteivorsitzende – Unser Versprechen: Solidarität
Nach 155 Jahren wird die SPD erstmals von einer Frau geführt: Die rund 600 Delegierten des SPD-Parteitags in Wiesbaden wählten Andrea Nahles mit 66,35 Prozent zur neuen Parteivorsitzenden. Mit der Wahl setzt die SPD auch einen ersten Baustein für die Erneuerung der Partei: Mehr Diskussion, mehr Demokratie und: Erstmals seit ihrer Gründung 1863 steht eine

22.04.2018 14:47 Andrea Nahles zur SPD-Vorsitzenden gewählt
Andrea Nahles wurde heute auf dem außerordentlichen SPD-Bundesparteitag in Wiesbaden zur Vorsitzenden der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands gewählt. Wahlergebnis: Abgegebene Stimmen 631 davon gültige Stimmen 624 Ja-Stimmen für Andrea Nahles 414 (66,35 %) Ja-Stimmen für Simone Lange 172 (27,56 %) Enthaltungen 38 Pressemeldung 051/2018 von spd.de

19.04.2018 08:19 Außerordentlicher Bundesparteitag Wiesbaden
Herzlich willkommen in Wiesbaden! Am 22. April beraten wir, wie wir als SPD gemeinsam in die Zukunft gehen. Alle sind herzlich eingeladen, sich mit ihren Ideen für eine starke Sozialdemokratie im 21. Jahrhundert einzubringen. Es geht um neue Antworten auf die großen Herausforderungen unserer Zeit, die wir im Dialog miteinander finden wollen. Auf dem Parteitag

12.04.2018 17:17 Interview mit Andrea Nahles in der Frankfurter Rundschau
SPD-Fraktionschefin Nahles will eine offene Debatte über die Frage, „welchen Sozialstaat eine Arbeitswelt braucht, die gut qualifizierte Menschen durch Algorithmen ersetzt.“ Ihr Anliegen: den Blick nach vorn richten, Pespektiven anbieten. Das komplette Interview mit der Frankfurter Rundschau auf spdfraktion.de

12.04.2018 08:21 WebSoziCMS: neue Version 3.6. ab sofort aktiv
Wir freuen uns, euch ab sofort das WebSoziCMS in der Version 3.6. zur Verfügung stellen zu können. Neben diversen Bugfixes und Optimierungen (viele Beschreibungen im Admin-Menü sind nicht mehr starr, sondern passen sich den Gegebenheiten bzw. Möglichkeiten des ausgewählten Layoutes an) umfasst die neue Version folgende Neuerungen: – der Editor erlaubt die Wiederherstellung noch nicht gespeicherter

Ein Service von websozis.info