Ortsvereine

Ortsverein Altendorf-UlfkotteOrtsverein Altstadt Ortsverein Wulfen Ortsverein Hervest Ortsverein Rhade Ortsverein Lembeck Ortsverein Altwufen-Deuten   Ortsverein Holsterhausen

OV Rhade:
Christoph Kopp 
Büderricher Str. 24
46286 Dorsten-Rhade
Telefon: 02866-188231
Handy : 0160-91958670

SPD Rhade
E-Mail : chkoppsw2000@aol.com


OV Lembeck:
Rainer Heimann
Steenplatt 12
46286 Dorsten-Lembeck
Tel.: 02369-79158

SPD Lembeck
E-Mail: rainer.heimann2016@outlook.de

OV Altwulfen-Deuten:
Dr. Ulrich Guthoff
Burgunderweg 3
46286 Dorsten
Tel.: 02369-9399461
SPD Altwulfen-Deuten
email: ulrich.guthoff@vr-web.de


OV Wulfen:
Swen Coralic
Surick 36
46286 Dorsten
Tel.: 02369-5508
SPD Wulfen
E-Mail: swen.coralic@gmail.com


OV Holsterhausen:
Michael Klingler
Zum Aaap 58
46284 Dorsten
Tel.: 02362-6062966
SPD Holsterhausen
E-Mail: michael.klingler22@googlemail.com


OV Hervest:
Dr. Werner Duismann
Kiebeck 2
46284 Dorsten
Tel:02362 73343,
Mobil: 01 60 93 81 46 75 

SPD-Hervest-Dorsten
E-Mail: werner.duismann<at>t-online.de

OV Altstadt:
Julian Fragemann

Im Ennewälken 35
46282 Dorsten
Tel.: 02362-7897295
SPD-Dorsten-Altstadt
E-Mail: julian.fragemann@spd-dorsten.de

OV Altendorf-Ulfkotte:

Rolf Fehlinger

Everskamp 51
46282 Dorsten

Tel.: 02362-26044
SPD-Altendorf-Ulfkotte
E-Mail: rolf-fehlinger@t-online.de

 
 

WebsoziCMS 3.5.3.9 - 003130936 -

Jennifer Schug 
Stadtverbandsvorsitzende
stadtverband@spd-dorsten.de

Friedhelm Fragemann
Ratsfraktionsvorsitzender

fraktion@spd-dorsten.de

 

Counter

Besucher:3130937
Heute:80
Online:2
 

SPD Stadtverband

Halterner Straße 28
46284 Dorsten
Tel.: 02362 / 98140
Fax: 02362 / 98141
E-Mail: stadtverband@spd-dorsten.de

Persönliche Termine nach Absprache.

 

SPD Ratsfraktion

Halterner Straße 28
46284 Dorsten
fraktion@spd-dorsten.de

 

WebsoziInfo-News

20.02.2018 14:26 Erklärung zur aktuellen Berichterstattung der BILD
Die SPD geht wegen grober Verstöße gegen die Grundsätze der journalistischen Ethik gegen einen Bericht der BILD von heute vor und wendet sich an den Deutschen Presserat. Die SPD hat den Medienrechtsanwalt Prof. Dr. Christian Schertz mit den entsprechenden Schritten betraut. Der Bericht „Dieser Hund darf über die GroKo abstimmen“ ist in seiner Kernaussage falsch,

17.02.2018 20:20 Jusos: Für einen echten Politikwechsel. Aufbruch mit unserer SPD.
Der Koalitionsvertrag im Überblick: hier gibts den Flyer zur Synopse. Neue Argumentationshilfen für Eure Diskussionen vor Ort gibt es hier.   Bei einer ersten Durchsicht des Koalitionsvertrages haben wir uns die drei vom Bonner Parteitag festgelegten Punkte, die konkret wirksame Verbesserungen gegenüber dem Sondierungspapier darstellen sollten, genauer angeschaut. Zwei davon – der Ausstieg aus der Zwei-Klassen-Medizin und eine weitergehende Härtefallregelung für Bürgerkriegsgeflüchtete –

16.02.2018 20:18 Regionale Dialogveranstaltungen mit der SPD-Spitze vom 19. bis 25. Februar 2018
In der kommenden Woche finden bundesweit zahlreiche Dialogveranstaltungen unter Beteiligung der SPD-Spitze statt. Eine Auswahl finden Sie in dieser Pressemitteilung. Informationen zu den insgesamt sieben Regionalkonferenzen des SPD-Parteivorstandes finden Sie in unserer PM 223/18 unter https://www.spd.de/presse/pressemitteilungen/detail/news/regionale-dialogveranstaltungen-der-spd/15/02/2018/. Darüber hinaus finden Sie weitere regionale Dialogveranstaltungen der SPD-Gliederungen unter https://www.spd.de/koalitionsverhandlung/. Die Dialogveranstaltungen sind überwiegend nicht presseöffentlich. Bitte beachten Sie unsere

13.02.2018 18:41 Schulz tritt zurück – Scholz übernimmt kommissarisch den Parteivorsitz – Nahles als Vorsitzende vorgeschlagen
Bericht dazu auf tagesschau.de – http://www.tagesschau.de/inland/spd-parteivorsitz-101.html

13.02.2018 18:15 Frank Schwabe zum Koalitionsvertrag/Menschenrechtspolitik
Frank Schwabe, Sprecher für Menschenrechte und humanitäre Hilfe: Im vorliegenden Koalitionsvertrag konnte die SPD wichtige Fortschritte im Bereich der Menschenrechte durchsetzen. Insbesondere im Bereich der sozialen und kulturellen Rechte finden sich wichtige Vorhaben. „Zum ersten Mal konnte sich die SPD mit CDU und CSU darauf verständigen, menschenrechtliche Vorgaben entlang der Liefer- und Wertschöpfungsketten für deutsche

Ein Service von websozis.info