Rhade: Bewegung in vielen Bereichen

Ortsverein

Arbeitskreise des Bürgerforums mit ersten Ergebnissen

„Es geht doch“, so ein kurzer Kommentar zu den Berichten über laufende Arbeitskreise, die vom Rhader Bürgerforum initiiert wurden und Rhade liebens- und lebenswerter machen sollen. Mitglieder der Rhader SPD, die sich in den überparteilichen Arbeitskreisen engagieren, berichten nicht nur von absehbaren Erfolgen, sondern loben die Arbeitsatmosphäre bei den Treffen der letzten Monate.

 

  • Demographiewandel: Es wird ein Projekt mit Rhader Jugendlichen und Senioren geben, um die sogenannten Mitnahmebänke im Ort zu gestalten

  • Sternlauf Stadtkrone: „Rhade ist ein Juwel in Dorstens Stadtkrone“, so die ersten Flyer, die darauf aufmerksam machen, dass am 1. Juli alle Rhader eingeladen sind, an der Fahrradsternfahrt zum „neuen“ Dorstener Stadtpark MariaLindenhof teilzunehmen.

  • Naturpark Hohe Mark: Die Bemühungen, Rhade als Fahrradknotenpunkt im genannten Naturpark zu positionieren, werden auch überörtlich gefördert

  • Verkehr: Das im Rhader Rahmenplan formulierte Ziel, den Durchfahrtsverkehr zu entschleunigen, ist aktuell auf der Tagesordnung. Eine Verkehrszählung als Grundlage weiterer Planungen ist zugesagt

Die SPD ist ebenfalls in Bewegung – auf allen Ebenen

Die SPD ist dabei sich auf allen Ebenen neu aufzustellen. Nach den letzten bitteren Wahlniederlagen ist das auch alternativlos. Auf Bundesebene ist der Vorgang mit der Neuwahl der Vorsitzenden Andrea Nahles so gut wie abgeschlossen, in NRW wurde mit Thomas Kutschaty bereits ein neuer Fraktionsvorsitzender gewählt, ein neuer NRW-Parteivorsitzender (oder Vorsitzende?) wird in Kürze folgen. Auch in Dorsten hat der SPD- Stadtverband, bestehend aus 8 Ortsvereinsvertretern, auf mehreren Seminaren und Klausurtagungen die Weichen auf Erneuerung gestellt. Nun steht die Umsetzung an, die die Rhader Sozialdemokraten aktiv unterstützen.

Ärztliche Versorgung auf dem Lande

Die Rhader SPD hat sich des drängenden Themas angenommen. Eine Bürgerversammlung mit den örtlichen Allgemeinmedizinerinnen wurde allseits gelobt. Eine geforderte Folgeveranstaltung mit der Kassenärztlichen Vereinigung wird es zwar geben, jetzt will aber auch die CDU mitreden. Sie kann es nämlich einfach nicht leiden, wenn ein guter Vorschlag von der SPD eingebracht wird. Dann lieber etwas verändern und den Eindruck erwecken, selbst aktiv gewesen zu sein. „Peinlich“, so die Bewertung der SPD-Mitglieder.

Europawahl im Mai 2019 wirft bereits Schatten voraus

Bereits jetzt mussten die Rhader Sozialdemokraten einen Delegierten wählen, der auf Kreisebene den SPD-Kandidaten oder Kandidatin für das Brüsseler Parlament bestimmt. Britta Faust ist die Delegierte, Christoph Kopp ihr Vertreter.

2019 – SPD Rhade wird 50

„Wir werden das Jubiläum angemessen feiern“, so Christoph Kopp, Vorsitzender, der bereits erste Überlegungen eines Arbeitskreises mitteilte und anschließend die interessante Mitgliederversammlung schloss.

 
 
 

WebsoziCMS 3.6.1.9 - 003290222 -