Dorstener SPD mit Weitblick

Veröffentlicht am 05.07.2017 in Bundespolitik

Berlinfahrer lernen Berlin und die SPD mit anderen Augen kennen

 

Der Besuch im Willy Brandt-Haus endete mit einem optimistischen Blick in die Zukunft. Die Besuchergruppe des Bundestagsabgeordneten Michael Gerdes, darunter 10 „Sozis“ aus der Lippestadt, zeigte sich diskussionsfreudig und hoch motiviert, das an der Stirnseite angebrachte Wahlziel „Zeit für mehr Gerechtigkeit und Zeit für Martin Schulz“, auch umzusetzen. Danach konnte die Dorstener SPD-Gruppe den Weitblick vom höchsten Fernsehturm Deutschlands über das strahlende Berlin schweifen lassen. Die damit verbundene Symbolik nahm sie mit ins Bundeswirtschaftsministerium, BMWi. Der Referent staunte nicht schlecht, dass er mit bohrenden Fragen nach der Energiepolitik, die auch dem BMWi zugeordnet ist, konfrontiert wurde. Brigitte Zypris, amtierende Ministerin der SPD, kann auf eine erfolgreiche Bilanz ihres Ministeriums blicken. Dass der Mittelstand  Motor unseres Wirtschaftslebens ist, wussten alle Diskutanten. Dass diese Betriebe aber mit 99% "den Laden dominieren", sorgte für ungläubiges Erstaunen.

„Seh`n se det is Berlin, seh`n se det is Berlin“, heißt es in einem alten Lied. Und genau das hat die Besuchergruppe in der abschließenden, informativen Stadtrundfahrt absolut verinnerlicht. Michael Gerdes wird mit seinen Gästen zufrieden sein. Sie werden hochmotiviert anpacken, um seine Wiederwahl am 24. September zu ermöglichen.

 

Morgen erscheint an dieser Stelle ein Bericht über das Rhader Bürgerforum

 

 
 

Homepage SPD Rhade

Jennifer Schug 
Stadtverbandsvorsitzende
stadtverband@spd-dorsten.de

Friedhelm Fragemann
Ratsfraktionsvorsitzender

fraktion@spd-dorsten.de

Termine

Alle Termine öffnen.

10.12.2019, 18:30 Uhr Mitgliederversammlung mit Jubilarehrung

12.12.2019, 19:30 Uhr - 22:30 Uhr SPD-Bürgerstammtisch
Offener Bürgerstammtisch. Bringen Sie gerne ihr Thema mit.

14.01.2020, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Mitgliederversammlung

Alle Termine

Counter

Besucher:3317684
Heute:31
Online:1

SPD Stadtverband

Halterner Straße 28
46284 Dorsten
Tel.: 02362 / 98140
Fax: 02362 / 98141
E-Mail: stadtverband@spd-dorsten.de

Öffnungszeiten SPD-Bürgerbüro
Montag bis Freitag:
9:00 - 12:00 Uhr

SPD Ratsfraktion

Halterner Straße 28
46284 Dorsten
fraktion@spd-dorsten.de

WebsoziInfo-News

08.12.2019 20:16 Beschlüsse und Anträge des Bundesparteitages
weiterlesen auf https://indieneuezeit.spd.de/beschluesse/

05.12.2019 20:35 Unser Aufbruch in die neue Zeit.
Sei dabei, wenn wir auf unserem Bundesparteitag den Aufbruch in die neue Zeit gestalten. Wir übertragen vom 6. bis zum 8. Dezember live aus Berlin. JETZT INFORMIEREN

04.12.2019 21:25 Bundesparteitag in Berlin
Wir laden ein zum ordentlichen Bundesparteitag der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands. Unser Aufbruch in eine neue Zeit. Wir wählen eine neue Parteispitze – mitbestimmt von unseren Mitgliedern. Wir stellen die Weichen für eine moderne sozialdemokratische Politik. Wir entwickeln die Organisation unserer Partei weiter, um besser und schlagkräftiger zu werden. Unsere Gesellschaft erfährt viele Veränderungen, Umbrüche und

03.12.2019 08:36 Saskia Esken & Norbert Walter-Borjans gewinnen Mitgliederbefragung
Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans sollen die SPD in die neue Zeit führen. Das haben die Mitglieder entschieden. Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer gratulierte beiden und dankte dem unterlegenen Team Klara Geywitz und Olaf Scholz. „Wir sind uns einig: wir bleiben zusammen. Wir sind eine SPD.“ Esken und Walter-Borjans kündigten an, die SPD zusammenhalten zu

03.12.2019 08:34 Bernd Westphal zu Altmaiers Industriestrategie
Steuersenkungen mit der Gießkanne führen nicht zu mehr Wirtschaftswachstum „Steuersenkungen mit der Gießkanne und ein Kappen der Sozialabgaben führen nicht zu mehr Wirtschaftswachstum“, kommentiert Bernd Westphal die heute vorgelegte Industriestrategie des Wirtschaftsministers. „Die heute vorgelegte Industriestrategie ähnelt in weiten Teilen der bereits bekannten Mittelstandsstrategie des Ministers: Steuersenkungen mit der Gießkanne und ein Kappen der Sozialabgaben führen

Ein Service von websozis.info