Frühkindliche Bildung: Was läuft eigentlich falsch?

Veröffentlicht am 05.06.2018 in Schule und Bildung

Statt langer Erklärungsversuche lassen wir heute unkommentiert Zahlen zu Wort kommen

  • 15% der Grundschüler können am Ende der 4. Klasse kaum rechnen
  • 22% nicht richtig schreiben
  • 11% verfehlen den Mindeststandard im Kompetenzbereich Zuhören im Fach Deutsch
  • 19% können nicht richtig lesen
  • 35.000 ausgebildete Lehrer werden bis 2015 an unseren Grundschulen fehlen
  • 62% aller, im letzten Schuljahr neu eingestellten Lehrer in Sachsen waren Quereinsteiger
  • 55% aller neu eingestellten Grundschullehrer in Berlin haben keine volle Lehrbefähigung

Obwohl wir alle wissen, dass der frühkindliche Bildungsbereich für die weitere Entwicklung aller Schülerinnen prägend ist, „leisten“ wir uns ein Bildungssystem, das viele Kinder „links“ liegen lässt. Mehr Investition in Bildung wird zwar von allen Parteien gefordert, was fehlt ist ein erkennbares Konzept für alle Bundesländer. Die SPD hat sich in den über 150 Jahren ihres Bestehens besonders dadurch ausgezeichnet, das bisherige Bildungsmonopol der Oberschicht zu knacken. Heute ist der richtige Zeitpunkt gekommen, daran anzuknüpfen. Die programmatische Überschrift „Kein Kind zurücklassen“, hat Bestand und wartet auf Umsetzung.

Eigener Bericht auf Grundlage eine Dokumentation der Wochenzeitung DIE ZEIT, 30. Mai. Die genannten Zahlen (Ländervergleich) stammen u. a. vom Institut Qualitätsentwicklung im Bildungswesen und der Bertelsmann-Stiftung

 
 

Homepage SPD Rhade

Jennifer Schug 
Stadtverbandsvorsitzende
stadtverband@spd-dorsten.de

Friedhelm Fragemann
Ratsfraktionsvorsitzender

fraktion@spd-dorsten.de

Termine

Alle Termine öffnen.

10.12.2019, 18:30 Uhr Mitgliederversammlung mit Jubilarehrung

12.12.2019, 19:30 Uhr - 22:30 Uhr SPD-Bürgerstammtisch
Offener Bürgerstammtisch. Bringen Sie gerne ihr Thema mit.

14.01.2020, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Mitgliederversammlung

Alle Termine

Counter

Besucher:3317684
Heute:31
Online:3

SPD Stadtverband

Halterner Straße 28
46284 Dorsten
Tel.: 02362 / 98140
Fax: 02362 / 98141
E-Mail: stadtverband@spd-dorsten.de

Öffnungszeiten SPD-Bürgerbüro
Montag bis Freitag:
9:00 - 12:00 Uhr

SPD Ratsfraktion

Halterner Straße 28
46284 Dorsten
fraktion@spd-dorsten.de

WebsoziInfo-News

08.12.2019 20:16 Beschlüsse und Anträge des Bundesparteitages
weiterlesen auf https://indieneuezeit.spd.de/beschluesse/

05.12.2019 20:35 Unser Aufbruch in die neue Zeit.
Sei dabei, wenn wir auf unserem Bundesparteitag den Aufbruch in die neue Zeit gestalten. Wir übertragen vom 6. bis zum 8. Dezember live aus Berlin. JETZT INFORMIEREN

04.12.2019 21:25 Bundesparteitag in Berlin
Wir laden ein zum ordentlichen Bundesparteitag der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands. Unser Aufbruch in eine neue Zeit. Wir wählen eine neue Parteispitze – mitbestimmt von unseren Mitgliedern. Wir stellen die Weichen für eine moderne sozialdemokratische Politik. Wir entwickeln die Organisation unserer Partei weiter, um besser und schlagkräftiger zu werden. Unsere Gesellschaft erfährt viele Veränderungen, Umbrüche und

03.12.2019 08:36 Saskia Esken & Norbert Walter-Borjans gewinnen Mitgliederbefragung
Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans sollen die SPD in die neue Zeit führen. Das haben die Mitglieder entschieden. Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer gratulierte beiden und dankte dem unterlegenen Team Klara Geywitz und Olaf Scholz. „Wir sind uns einig: wir bleiben zusammen. Wir sind eine SPD.“ Esken und Walter-Borjans kündigten an, die SPD zusammenhalten zu

03.12.2019 08:34 Bernd Westphal zu Altmaiers Industriestrategie
Steuersenkungen mit der Gießkanne führen nicht zu mehr Wirtschaftswachstum „Steuersenkungen mit der Gießkanne und ein Kappen der Sozialabgaben führen nicht zu mehr Wirtschaftswachstum“, kommentiert Bernd Westphal die heute vorgelegte Industriestrategie des Wirtschaftsministers. „Die heute vorgelegte Industriestrategie ähnelt in weiten Teilen der bereits bekannten Mittelstandsstrategie des Ministers: Steuersenkungen mit der Gießkanne und ein Kappen der Sozialabgaben führen

Ein Service von websozis.info