Stadtverband unterstützt die Friday für Future Bewegung

Veröffentlicht am 19.03.2019 in Umwelt

Am vergangenen Freitag haben hunderttausende Schüler in über 120 Ländern weltweit für Klimaschutz und damit für ihre Zukunft demonstriert. Alleine in Deutschland gingen in ca. 220 Städten Schüler auf die Straße und forderten einen radikalen Kurswechsel in unserer Klimapolitik.

Aber längst sind es nicht mehr nur Schüler, die laut werden. Parents for Future, Scientists for Future,... Eltern, Wissenschaftler, Politiker und viele Bürger schließen sich der Sache an.

Wir erleben hier gerade, wie unsere Kinder aktiv Verantwortung übernehmen - dort, wo unsere Politik versagt oder jedenfalls nicht genügt - und uns zwingen, endlich aktiv zu werden. Bundesumweltministerin Svenja Schulze spricht von einem „Weckruf“, für den wir dankbar sein müssen.

Ein Weckruf in mehrfacher Hinsicht findet auch die Dorstener SPD. Denn die Schüler stellen mit ihrer weltweiten Protestaktion nicht nur konkrete Forderungen in Sachen Klimaschutz. Sie beweisen damit gleichzeitig, dass unsere Jugend mehr kann und will, als so manche ihr zutrauen, mehr als nur an Handys und elektronischen Geräten zu spielen.

Das Wahrnehmen von Bürgerrechten durch Demonstrationen ist gelebte Demokratie. Unsere Jugend gestaltet damit ihre – und unsere - Zukunft. Das ist notwendig für die Weiterentwicklung unserer Gesellschaft und dem gebührt unser aller Respekt und sogar Dankbarkeit.

Und ja, natürlich gibt es eine Schulpflicht. Und ja, man kann auch nachmittags demonstrieren. Aber klar ist auch, der Vormittag bringt eindeutig mehr Aufmerksamkeit.

Als Mutter von drei schulpflichtigen Kindern fordert Jennifer Schug, als Parteivorsitzende der SPD in Dorsten, alle Schulen auf, die aktuelle Entwicklung und ihre Energie und das Interesse der Schüler zu nutzen, sich zu öffnen und auch anzuschließen, soweit es möglich ist. Moderne Pädagogik muss Raum haben, für Impulse der Zeit und der Lehrplan kann sicherlich nachgearbeitet werden.

Ich bin beeindruckt von diesen Schülern und stolz auf unsere Jugend, die hier unglaublich eindrucksvoll und engagiert die Welt verändert!“, so Jennifer Schug, über „Fridays for Future“. „Unsere Unterstützung habt Ihr!“

#fridaysforfuture

 
 

Jennifer Schug 
Stadtverbandsvorsitzende
stadtverband@spd-dorsten.de

Friedhelm Fragemann
Ratsfraktionsvorsitzender

fraktion@spd-dorsten.de

Termine

Alle Termine öffnen.

05.05.2019, 17:00 Uhr 100 Jahre Frauenwahlrecht
Vor 100 Jahren durften Frauen in Deutschland zum ersten Mal in der Geschichte an einer demokratischen Wahl teilneh …

10.05.2019, 19:00 Uhr Europa rockt! Fantabulous Blues Brothers LIVE
Die SPD Dorsten lädt herzlich ein - zu einer Veranstaltung „der etwas anderen Art“: EUROPA ROCKT! Benefiz …

Alle Termine

Counter

Besucher:3317684
Heute:17
Online:2

SPD Stadtverband

Halterner Straße 28
46284 Dorsten
Tel.: 02362 / 98140
Fax: 02362 / 98141
E-Mail: stadtverband@spd-dorsten.de

Öffnungszeiten SPD-Bürgerbüro
Montag bis Freitag:
9:00 - 12:00 Uhr

SPD Ratsfraktion

Halterner Straße 28
46284 Dorsten
fraktion@spd-dorsten.de

WebsoziInfo-News

21.04.2019 17:28 Heike Baehrens zu 25 Jahre Pflegeversicherung
Am 22. April 1994 wurde die Pflegeversicherung vom Deutschen Bundestag beschlossen. Die SPD-Bundestagsfraktion würdigt die Pflegeversicherung zum 25. Jahrestag ihres Bestehens als wichtige sozialpolitische Errungenschaft. Sie fordert aber auch ihre Weiterentwicklung, damit alle Menschen, die Pflege benötigen, gut versorgt werden können. „Die Einführung der Pflegeversicherung war ein wichtiger sozialpolitischer Schritt: Erstmals konnte das Pflegerisiko finanziell

21.04.2019 17:26 Medienschaffende vor systematischer Hetze schützen
In der heute vorgestellten „Rangliste der Pressefreiheit 2019“ erklärt die Organisation Reporter ohne Grenzen, dass Journalistinnen und Journalisten aufgrund systematischer Hetze ihren Beruf häufig in Angst ausüben. Dieses Klima herrsche nicht nur in autoritären Staaten, sondern auch in Ländern wie Deutschland mit demokratischer Regierung und funktionierender Gewaltenteilung. „Die Freiheit der Presse und Berichterstattung ist bedroht

14.04.2019 18:07 Briefwahl zur Europawahl 2019
Ihre Stimme für ein Europa für alle Ich will mehr Europa wagen – überall dort, wo es sinnvoll ist. Zum Beispiel für unseren Frieden. Oder für Investitionen in morgen. Und ich will ein Europa für alle. Menschlichkeit und Menschenrechte, der internationalen Wirtschaft klare Regeln geben. Ein Europa mit festen Werten und einer Demokratie, die stark

14.04.2019 18:06 Das Datenschutzrecht gilt auch für Amazon
Nach den sich fortsetzenden Datenskandalen bei Facebook werden nun auch massive Datenschutzverstöße bei Amazon bekannt. Medienberichten zufolge wertet Amazon jeden Tag Tausende von Echo aufgezeichnete Gespräche aus und transkribiert diese. Die betroffenen Nutzerinnen und Nutzer werden darüber nicht informiert. “Mit der lapidaren Feststellung ‚Um das Kundenerlebnis zu verbessern‘ begründet Amazon diese Datenverarbeitung. Dabei gibt es

07.04.2019 16:58 Ein fünfjähriger Mietenstopp in angespannten Wohnungsmärkten!
SPD-Fraktionsvie Bartol erläutert drei zentrale Stellschrauben, wie die Aufwärtsspirale bei den Mietpreisen gestoppt werden kann. „Heute demonstrieren in ganz Deutschland Menschen, weil unser Wohnungsmarkt in Schieflage geraten ist. Ich habe großes Verständnis dafür, dass so viele Mieterinnen und Mieter ihren Unmut öffentlich kundtun. Um die Aufwärtsspirale der Mietpreisentwicklung endlich zu stoppen, will die SPD-Fraktion an drei

Ein Service von websozis.info