13.07.2019 in Ortsverein von SPD Rhade

SPD-Rhade: Wohin gehst du, Dorsten?

 

Achim Schrecklein berichtet über neues Einzelhandelskonzept

 

Unvorhergesehen stand nicht die Frage nach der neuen SPD-Führung in Berlin im Mittelpunkt der SPD-Rhade-Mitgliederversammlung, sondern die Information über neue Gutachten und Einschätzungen des Dorstener Einzelhandels. Achim Schrecklein, SPD-Ratsmitglied sprach dabei über die Chancen der Lippestadt-Kaufmannschaft, sich erfolgreich nicht nur in der Stadtmitte, sondern auch in den Nebenzentren zu positionieren. Damit löste er unter anderem eine engagierte Diskussion über die Stadtentwicklung (Mercaden …) und den wachsenden Onlinehandel aus. Übereinstimmend waren die Teilnehmer an der Diskussion der Meinung, dass das neue Einkaufszentrum nur aus den negativen Bewertungen herausfindet, wenn es mit der Altstadt eine Einheit bildet. Hans-Willi Niemeyer, Mitglied im Wirtschaftsausschuss der Stadt, bezeichnete den Ampel gesteuerten Fußwegezugang von der Altstadt in die Mercaden als einen wesentlichen Planungsfehler. „Der Westwall trennt das Zusammenwachsen nachhaltig“, so seine Einschätzung. Achim Schrecklein fasste anschließend die spannende Diskussion so zusammen. „Wir alle müssen daran interessiert sein, dass der Einzelhandel in Dorsten lebt. Er ist Teil einer attraktiven Stadt. Verbesserungsvorschläge ja, in den Keller reden, nein.“

Christoph Kopp, Vorsitzender der Rhader Sozialdemokraten fand, dass die Aussprache bestens in die zurzeit laufende Programmdiskussion der Dorstener SPD passte. Bekanntlich wird 2020 ein neuer Stadtrat und Bürgermeister gewählt.  

Eigener Beitrag

10.07.2019 in Ortsverein von SPD Rhade

SPD Rhade trifft sich

 
Mit neuer Führung Rückenwind für die SPD? Im Dezember wissen wir mehr.

Schwerpunktthema: Wer wählt wann wen?

 

Die SPD auf Bundesebene muss nach dem Rücktritt von Andrea Nahles eine neue Parteiführung wählen. Alle Mitglieder, zurzeit sind es knapp 450.000, sind aufgerufen, sich bei der Findung und der anschließenden Auswahl aktiv einzubringen. Der Zeitplan sieht vor, Ende Oktober mit dem Mitgliedervotum den im Dezember stattfindenden Parteitag vorzubereiten. Die Delegierten aus ganz Deutschland müssen dann abschließend den oder die neuen Vorsitzende(n) wählen. Dass dann an dem Ergebnis der Mitgliederbefragung kaum vorbeigegangen werden kann, scheint sicher zu sein. Die Rhader Sozialdemokraten treffen sich am morgigen Donnerstag, 11. Juli um 18.30 Uhr im Gasthaus Pierick, um über das Verfahren und mögliche Kandidaten zu diskutieren. Christoph Kopp, Vorsitzender, teilt mit, dass die Versammlung auch für Interessenten, die an der Zukunft der deutschen Sozialdemokratie Anteil nehmen, öffentlich ist.    

30.06.2019 in Ortsverein von SPD OV Dorsten-Altstadt

Aktuelles aus Berlin

 

Einladung
Unsere Partei macht seit längerer Zeit eine schwierige Phase durch (Umfragen, Wahlergebnisse, Personaldebatten).

Ganz aktuell beschäftigt uns nach dem Rücktritt unserer Partei- und Fraktionsvorsitzenden im Bund die Frage, wie es nun weitergehen kann und soll.

Hierüber möchten wir mit unserem Bundestagsabgeordneten Michael Gerdes sprechen, der auch eine Einschätzung zur Situation geben wird.

Er ist in Berlin nah an den Geschehnissen dran und wird sicherlich Interessantes zu berichten haben.

Der Ortsverein Altstadt lädt daher alle interessierten Genossinnen und Genossen, sowie alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich zur Teilnahme ein. Für Grillwürstchen und frische Getränke ist gesorgt.

Datum: 16.07.2019

Ort: 46282 Dorsten, Pestalozzistraße auf dem Parkplatz vor dem AWO Wohnheim

Uhrzeit: 18:00 Uhr bis ca. 20:00 Uhr

28.06.2019 in Ortsverein von SPD Wulfen

Jahreshauptversammlung am 07.07.2019

 

Einladung

Liebe Genossinnen und Genossen,

zur Jahreshauptversammlung am 07.07.2019,10.30Uhr

im AWO Seniorenzentrum (Am See 11, 46286 Dorsten)

laden wir Euch herzlich ein.

Folgende Tagesordnung schlage ich vor:

     l.  Begrüßung und Genehmigung der Tagesordnung

  1. Genehmigung des Protokolls
  2. Bekanntgaben — Neuaufnahmen, Austritte
  3. Bericht des Vorsitzenden
  4. Bericht des Kassierers
  5. Bericht der Revisoren
  6. Aussprache zu den vorgenannten Berichten
  7. Benennung von Wahlkreis-Kandidatinnen / Kandidaten sowie Ersatzkandidatinnen und -kandidaten („Huckepack") für die

 Wahlkreisdelegiertenkonferenz (Vorschlagsliste)

    1. Wahlkreis 7 — Wulfen-Barkenberg 1
    2. Wahlkreis 8 — Wulfen-Barkenberg 2
    3. Wahlkreis 5 — Deuten / Alt-Wulfen 2
  1. Benennung der Listenplätze (Reihenfolge) für den Ortsverein Wulfen
  2. Verschiedenes — im Anschluss kleiner Imbiss

Mit solidarischen Grüßen

Swen Coralic

26.06.2019 in Ortsverein von SPD Altendorf-Ulfkotte

Nina Horbelt ist neue Vorsitzende des SPD Ortsvereins Altendorf-Ulfkotte

 
Vorstand des Ortsvereins

Nach 40 Jahren aktiver und erfolgreicher Parteiarbeit hat Rolf Fehlinger sein Amt als Ortsvereinsvorsitzender zur Verfügung gestellt, um den Ortsverein zu verjüngen. Seine Nachfolgerin ist die technische Redakteurin Nina Horbelt geworden. 

18.06.2019 in Ortsverein von SPD Rhade

Rhader Sozialdemokraten stellen Weichen für 2020

 
Kandidiert im Wahlkreis 2 für die SPD - Britta Faust

Wahlkreiskandidaten versprechen Kontinuität und neuen Elan

 

Im nächsten Jahr wird ein neuer Dorstener Stadtrat gewählt. In 2 Rhader Wahlkreisen können Bürgerinnen und Bürger mit dem Stimmzettel nicht nur über die Versprechungen der Parteien abstimmen, sondern auch über die kandidierenden Persönlichkeiten. Und hier hat die Rhader SPD wieder etwas Besonderes anzubieten, das für Qualität, Kontinuität, kreatives Engagement, Ehrlichkeit und kommunalpolitisches Wissen steht. Auf der einen Seite neue Frauenpower mit Britta Faust und Hanne Neumann im Wahlkreis 2, andererseits Kontinuität mit Achim Schrecklein und Christoph Kopp im Wahlkreis 1. „Die so gewollte Ergänzung wird Rhade weiter positiv entwickeln“, so ein Kommentar nach der Festlegung im Rahmen der Mitgliederversammlung. Nun gilt es, alle Rhaderinnen und Rhader davon zu überzeugen, dass bei der Kommunalwahl 2020 diejenigen am Ende vorn liegen, die in den letzten Jahren deutlich aktiver als die im Ort auch antretende Konkurrenz war. „Wir sind zuversichtlich, dass uns das gelingt“, so die Bewertung der Versammlungsteilnehmer.

Eigener Bericht

13.06.2019 in Ortsverein von SPD OV Dorsten-Altstadt

SPD-Ortsverein Dorsten-Altstadt

 

Liebe Genossinnen und Genossen,

sowie alle interessierten Bürgerinnen und Bürger

 

zur nächsten Vorstandssitzung lade ich Euch hiermit herzlich ein.

Diese findet statt:

Datum:          18.06.2019

Ort:                 Gaststätte Georgseck (Georgsplatz1)

Uhrzeit:         19:00 Uhr

Auf der Tagesordnung stehen folgende Punkte:

  1. . Bekanntgaben und Genehmigung des Protokolls der letzten Sitzung
  2. . Berichte aus Stadtverband und Fraktion
  3. . Finanzbeschluss ,,Anschaffungen``
  4. . Aktionen des OV in der 2. Jahreshälfte
  5. . Verschiedenes

Über Euer zahlreiches Erscheinen würde ich mich sehr freuen und verbleibe bis dahin

mit einem herzlichen Glück Auf!

 

gez.

Julian H. Fragemann

Vorsitzender

12.06.2019 in Ortsverein von SPD Rhade

SPD Rhade trifft sich zur monatlichen Versammlung

 
WIR FÜR RHADE - so ein stimmiger Slogan der Rhader Sozialdemokraten

Europa - Situation der Partei - Kommunalwahl 2020

 

Christoph Kopp hat die Rhader Sozialdemokraten eingeladen, am Donnerstag, 13. Juni um 18.30 Uhr im Gasthaus Pierick, mit ihm im ersten Teil des Treffens zurückzublicken. Dann aber im 2. Teil strikt nach vorn. Während der Rückblick die Europawahl und die danach ins Trudeln geratene Bundes SPD betreffen, „zwingt“ die im nächsten Jahr anstehende Kommunalwahl den Blick in die Zukunft zu werfen. So werden die Teilnehmer des Treffens über mögliche eigene Kandidatinnen und Kandidaten diskutieren, die die Farben der Rhader Sozialdemokraten im Stadtrat ab 2020 vertreten könnten. „Neben den Personalien wird aber auch das Inhaltliche und Programmatische nicht zu kurz kommen“, gibt Christoph Kopp die Richtung vor. Und hier fühlen sich die Rhader Sozialdemokraten bestens aufgestellt. Der Rhader Rahmenplan, hartnäckig von dem Ortsverein gefordert und mit eigenen Veranstaltungen, die dann von Verwaltungsseite ergänzt wurden, verabschiedet, ist das beste Zukunftsprogramm für unsere Bürgerinnen und Bürger, so Kopp ergänzend. „Und wir werden unermüdlich darum ringen, das Erarbeitete auch Stück für Stück umzusetzen“.

04.06.2019 in Ortsverein von SPD Rhade

SPD Rhade: Wider die Sprachlosigkeit

 

Heute spontanes Treffen zur dramatischen Lage der Partei

 

Christoph Kopp, Vorsitzender der Rhader Sozialdemokraten, will am heutigen Dienstag um 18.30 Uhr im Gasthaus Pierick mit den SPD-Mitgliedern über die sich überschlagenden Ereignisse in der über 150 Jahre alten Traditionspartei diskutieren. „Wir müssen die Sprachlosigkeit überwinden und versuchen, die Enttäuschungen der letzten Zeit zu verarbeiten“, so der Ansatz des kurzfristig angesetzten Termins.

29.05.2019 in Ortsverein von SPD Altendorf-Ulfkotte

Der Taxibus kommt für 2-jährige Testphase

 

Wir freuen uns sehr dass unser Dorf nun endlich eine ÖPNV Anbindung nach Marl-Polsum bekommt. Am Montag ist der Kreistag unserem Antrag vom März 2018 gefolgt und hat die Einrichtung eines Taxibuses beschlossen. Dieser wird in einer 2-jährigen Testphase zwischen Polsum und Altendorf unterwegs sein. Die Idee der CDU Kreistagsfraktion die Buslinien 296 oder SB 28 zu erweitern wäre zu teuer geworden, deshalb hatte die Vestische den Taxibus als  mögliche Lösung vorgeschlagen.

Jennifer Schug 
Stadtverbandsvorsitzende
stadtverband@spd-dorsten.de

Friedhelm Fragemann
Ratsfraktionsvorsitzender

fraktion@spd-dorsten.de

Termine

Alle Termine öffnen.

27.08.2019, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr Mitgliederversammlung
Wir sprechen über aktuelle politische Themen in Altendorf-Ulfkotte

Alle Termine

Counter

Besucher:3317684
Heute:77
Online:2

SPD Stadtverband

Halterner Straße 28
46284 Dorsten
Tel.: 02362 / 98140
Fax: 02362 / 98141
E-Mail: stadtverband@spd-dorsten.de

Öffnungszeiten SPD-Bürgerbüro
Montag bis Freitag:
9:00 - 12:00 Uhr

SPD Ratsfraktion

Halterner Straße 28
46284 Dorsten
fraktion@spd-dorsten.de

WebsoziInfo-News

10.07.2019 19:29 Unser Plan für gleichwertige Lebensverhältnisse
Die SPD-Bundestagsfraktion sorgt Schritt für Schritt für mehr gesellschaftlichen Zusammenhalt. Mit den Maßnahmen zur Umsetzung der Ergebnisse der Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse“ verstärken wir unsere Anstrengungen für ein solidarisches Land. Lebenschancen eines Menschen dürfen nicht von der Postleitzahl abhängen. „Herkunft darf nicht über die Zukunft entscheiden. Die SPD-Bundestagsfraktion steht genau dafür: Dass alle Kommunen ihre Kernaufgaben

10.07.2019 18:30 Smart City Modellstandorte ausgewählt
Heute wurden die ersten 13 „Modellvorhaben Smart Cities“ bekanntgegeben. Beworben hatten sich deutschlandweit rund 100 Städte und Gemeinden mit Projektskizzen. „Viele Kommunen sind heute schon Vorreiter in Sachen Digitalisierung. Ob Gera, Solingen oder Wolfsburg – Städte und Gemeinden haben sich inzwischen auf den Weg zur Smart City gemacht. Als Bund unterstützen wir mit dem neuen

04.07.2019 16:28 Ohne motivierten Nachwuchs geht es nicht in der Pflege
Noch immer sind Tausende Pflegestellen unbesetzt. Das ist ein Alarmsignal, sagt die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, und macht Druck, zügig das geplante Gesetz für bessere Löhne in der Pflege zu beschließen. „13.000 neue Pflegestellen in stationären Einrichtungen der Altenpflege wurden im Rahmen des Pflegepersonalstärkungsgesetzes finanziert. Dass laut Berichten noch keine Stelle aus dem Sofortprogramm besetzt ist, ist

02.07.2019 17:32 SPD lehnt Vorschlag von EU-Ratspräsident Donald Tusk ab
Die SPD-Spitze lehnt den Vorschlag der EU-Staats- und Regierungschefs, Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen zur EU-Kommissionspräsidentin zu machen, als nicht überzeugend ab. „Damit würde der Versuch, die Europäische Union zu demokratisieren, ad absurdum geführt“, sagten die drei kommissarischen SPD-Chefs Malu Dreyer, Thorsten Schäfer-Gümbel und Malu Dreyer. Das Statement im Wortlaut.Die Europäische Union (EU) steht vor

01.07.2019 07:48 Es ist gut, dass die Renten in West und Ost steigen
Katja Mast, SPD-Fraktionsvizechefin, macht klar, dass es bei Rentenerhöhungen um mehr als nur Prozentpunkte geht. Es geht um Respekt und Lebensleistung. Sie fordert deshalb mit Nachdruck die Grundrente. „Es ist gut, dass die Renten in West und Ost steigen. Dahinter verbergen sich nicht schlichte Prozentwerte. Im Kern geht es um die Lebensleistung von Menschen, die 

Ein Service von websozis.info