07.05.2017 in Wahlen

SPD Dorsten vor Ort

 
Hans-Peter Müller (MdL) in Lembeck mit den Lembecker Genossen Rainer Heimann und Rainer Walter (v.l.n.r.).

Der Wahlkampf läuft auf Hochtouren. Wir kämpfen für ein zukunftssichereres und sozialgerechtes NRW. Dabei haben wir stets ein offenes Ohr für die Anregungen der Bürgerinnen und Bürger.

An diesem Wochenende (05.05. und 06.05.) waren wir wieder in (fast) allen Stadtteilen unterwegs. Mit dabei unsere Landtagsabgeordneten und -kandidaten Michael Hübner (Wahlkreis 71, Dorsten-Süd) und Hans-Peter Müller (Wahlkreis 72, Dorsten-Nord) Bei strahlendem Sonnenschein haben wir viele gute Gespräche geführt.

Am 14. Mai beide Stimmen für die SPD und Hannelore Kraft! Für Gerechtigkeit, auch in Bezug auf Steuerflüchtige, gute Bildung, gute Arbeit, Zusammenhalt und Zukunft.

Weitere Impressionen vom Wahlkampf an diesem Wochenende finden Sie >>HIER<<

06.05.2017 in Wahlen

Letzte Wahlumfrage vor der Landtagswahl am 14.05.2017: Kopf-an-Kopf-Rennen

 
#NRWIR mit Hannelore Kraft.

Wie wird NRW wählen?

Zum letzten Mal vor der Landtagswahl am 14. Mai 2017 veröffentlichte die ARD gestern das Ergebnis ihrer Wählerbefragung.

Danach liefern sich Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und die SPD ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit der CDU - mit leichten Vorteilen für die SPD (32 % zu 31 %). Nach der aktuellen Umfrage könnten es sechs Parteien in den Düsseldorfer Landtag schaffen. Eine Regierungsbildung wird also schwierig - umso wichtiger, daß die SPD stärkste Kraft bleibt!

Darauf kommt es bei der Landtagswahl an und dafür steht die SPD in Nordrhein-Westfalen:

  • NRW BLEIBT SOZIAL GERECHT
  • NRW BLEIBT WIRTSCHAFTLICH STARK
  • NRW STEHT GEMEINSAM FÜR DEN ZUSAMMENHALT
  • NRW BLEIBT ZUKUNFTSSICHER

Informieren Sie sich >>HIER<< über das Programm der SPD zur Landtagswahl, den NRW-PLAN

02.05.2017 in Wahlen

Hannelore Kraft gewinnt das TV-Duell

 

Volle Kraft voraus

Unsere Spitzenkandidatin hat in beeindruckender Art und Weise aufgezeigt, was sie für NRW vorhat. Sie hat einen Plan. Beim Hin-und-Her-Kandidat fehlte die Leidenschaft. NRW braucht deshalb weiterhin klare Verhältnisse mit einer Ministerpräsidentin Hannelore Kraft an der Spitze.

 

02.05.2017 in Wahlen

Das TV-Duell 2017 im WDR

 

Am 2. Mai um 20.15 Uhr findet im WDR-Fernsehen das TV-Duell zur NRW-Landtagswahl 2017 zwischen Hannelore Kraft und Ihrem Herausforderer Armin Laschet statt.

Der Abend verspricht spannend zu werden. Es ist das im Landtagswahlkampf einmalig stattfindende NRW-Duell – das direkte Live-Aufeinandertreffen von Hannelore Kraft und ihrem Herausforderer im Fernsehen.

2. Mai 2017 – 20.15 Uhr 
WDR-Fernsehen
„Ihre Wahl 2017 – Das Duell“>>HIER<< den Trailer zur Sendung ansehen.
Moderation: Sonja Mikich und Gabi Ludwig

Das WDR-Duell wird auch als Livestream gesendet >>HIER<< ansehen.

Am 4. Mai findet dann noch die WDR-Arena ebenfalls um 20.15 Uhr mit allen Spitzenkandidaten statt.

 

29.04.2017 in Wahlen

Wahlkampf in Altendorf-Ulfkotte

 

Zwei Wochen vor der Landtagswahl waren die Genossen aus Altendorf-Ulfkotte mit ihrem Infostand vor Ort und konnten die Bürger ihres Stadteils mit Informationen über unsere politischen Ideen für NRW versorgen.

Mit offenen Ohren haben sie Wünsche, Sorgen, konstruktive Kritik und auch Lob aufnehmen können und nehmen diese in die politische Arbeit auf. In der Dorstener SPD sind wir dankbar für die vielen offnen Gespräche mit den Bürgerinnen und Bürgern in unserer Stadt.

27.04.2017 in Wahlen

Volle Kraft voraus

 
Der Name ist Programm: Hannelore KRAFT.

NRW muss am 14. Mai vorn bleiben

Fast immer wenn es blüht und der Frühling endgültig Einkehr gehalten hat, dann wird im Abstand von fünf Jahren ein neuer NRW-Landtag gewählt. Dass in diesem Jahr Wahltermin und Muttertag zusammen fallen, ist, seit dem unvergessenen Johannes Rau, fast schon Tradition. Es geht am 14. Mai um sehr viel.

Hannelore Kraft, unsere Ministerpräsidentin, möchte ihre erfolgreiche Politik für unser Land fortsetzen. Sie, die die Zukunft unserer Kinder immer wieder in den Mittelpunkt ihres Handelns stellt, hätte es mehr als verdient, überzeugend wiedergewählt zu werden. Zwei Landtagswahlkreise in Dorsten bedeuten zusätzlich, dass die Lippestadt mit zwei direkt gewählten SPD-Abgeordneten vertreten ist. Ein Vorteil für die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt. Mit Hannelore Kraft, der Name ist wirklich Programm, Hans-Peter Müller (Deuten, Lembeck, Rhade, Wulfen) und Michael Hübner (Altendorf-Ulfkotte, Altstadt, Feldmark, Hardt, Hervest, Holsterhausen und Östrich) wird Ihnen die Wahl am 14 Mai nicht schwer fallen.

25.04.2017 in Wahlen

Martin Schulz kommt in den Landtagswahlkreis Gladbeck-Dorsten

 
Kommt in den Wahlkreis (Gladbeck-Dorsten) unseres Landtagsabgeordneten Michael Hübner: Martin Schulz.

Überraschender Besuch hat sich zum Maibaumfest des SPD-Ortsvereins Gladbeck-Rosenhügel angesagt:

„Wir freuen uns auf Martin Schulz und Achim Post“


Am Samstag, den 29. April 2017 findet ab 12:00 Uhr auf dem Marktplatz Rosenhügel an der Münsterländer Straße in Gladbeck zum 30. Mal das Maibaumfest der Rosenhügeler SPD statt. Kurzfristig hat sich hoher Besuch angekündigt.

Andi Dunkel, Ortsvereinsvorsitzender dazu: „Wir freuen uns sehr, dass der Generalsekretär der Sozialdemokratischen Partei Europas, Achim Post (MdB) seinen Besuch kurzfristig angekündigt hat. Aber ganz besonders freuen wir uns, das er noch einen guten Freund aus Würselen mitbringt – nämlich den SPD-Vorsitzenden und Kanzlerkandidaten für diesjährige Bundestagswahl am 24.September: Martin Schulz.“
 

25.04.2017 in Wahlen

“Coffee to go” am Rhader Bahnhof

 
Brigitte, Eva, Christoph, Hans-Willi und Hans-Peter. Hinter der Kamera: Susanne.

Gelungene Sympathiewerbung der Rhader SPD

Es ist noch dunkel und lausig kalt. 5:30 Uhr am Morgen. Sechs SPD-Mitglieder, darunter der Landtagsabgeordnete und -kandidat für den Dorstener Norden (Wahlkreis 72) Hans-Peter Müller und der Rhader SPD-Ortsvereinsvorsitzende Christoph Kopp haben sich am Bahnhof getroffen, um die Fahrgäste der ersten beiden Züge am sehr frühen Morgen mit warmen, frischen Kaffee zu überraschen. Dazu noch etwas Werbematerial der SPD und des Kandidaten "HP" Müller.

Nur noch 22 Tage bis zur Landtagswahl am 14. Mai. Da muss man sich in Erinnerung bringen. Und neben dem Kaffee hat die SPD wirklich etwas zu bieten. Die Bilanz der Landesregierung mit Hannelore Kraft kann sich nämlich sehen lassen. Ein Grund, um für die Wiederwahl einer ausgezeichneten Ministerpräsidentin und großen Persönlichkeit zu werben. „Dafür lohnt es sich auch mal früh aufzustehen“, so eine Mitstreiterin gut gelaunt, und passend zur Parteifarbe mit roter Nase.

22.04.2017 in Wahlen

Wahlkampfaktion in der Dorstener Altstadt

 
Jennifer Schug, SPD-Stadtverbandsvorsitzende im Gespräch mit einer Bürgerin.

Richtig Spaß gemacht hat der Wahlkampf heute in der Dorstener Altstadt. Mit den beiden Landtagsabgeordneten und -kandidaten für Dorsten, Michael Hübner (Wahlkreis 71) und Hans-Peter Müller (Wahlkreis 72) warben wir für unseren NRW-Plan (https://www.nrwspd.de/wahlprogramm/). Bei Kaffee und Kuchen führten wir zudem viele angeregte Gespräche mit den Dorstener Bürgerinnen und Bürgern.

Weitere Impressionen finden Sie >>HIER<<

10.04.2017 in Wahlen

„Alle Menschen mit Behinderung können an der Landtagswahl teilnehmen“

 
Josef Neumann, Inklusionsbeauftragter der SPD-Fraktion im Landtag NRW.

Am 14. Mai 2017 findet die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen statt. Erstmals können alle Menschen mit Behinderung, die volljährig sind und die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen, an der Wahl teilnehmen. Dazu erklärt Josef Neumann, Inklusionsbeauftragter der SPD-Fraktion im Landtag NRW:

"Wir haben im Inklusionsstärkungsgesetz geregelt, dass auch die Menschen, die unter vollständiger rechtlicher Betreuung stehen, an Landtags- und Kommunalwahlen teilnehmen können. Alle Menschen mit Behinderung dürfen daher in diesem Jahr erstmals von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen und bei der Landtagswahl am 14. Mai wählen gehen.

Jennifer Schug 
Stadtverbandsvorsitzende
stadtverband@spd-dorsten.de

Friedhelm Fragemann
Ratsfraktionsvorsitzender

fraktion@spd-dorsten.de

Termine

Alle Termine öffnen.

27.08.2019, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr Mitgliederversammlung
Wir sprechen über aktuelle politische Themen in Altendorf-Ulfkotte

Alle Termine

Counter

Besucher:3317684
Heute:113
Online:1

SPD Stadtverband

Halterner Straße 28
46284 Dorsten
Tel.: 02362 / 98140
Fax: 02362 / 98141
E-Mail: stadtverband@spd-dorsten.de

Öffnungszeiten SPD-Bürgerbüro
Montag bis Freitag:
9:00 - 12:00 Uhr

SPD Ratsfraktion

Halterner Straße 28
46284 Dorsten
fraktion@spd-dorsten.de

WebsoziInfo-News

10.07.2019 19:29 Unser Plan für gleichwertige Lebensverhältnisse
Die SPD-Bundestagsfraktion sorgt Schritt für Schritt für mehr gesellschaftlichen Zusammenhalt. Mit den Maßnahmen zur Umsetzung der Ergebnisse der Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse“ verstärken wir unsere Anstrengungen für ein solidarisches Land. Lebenschancen eines Menschen dürfen nicht von der Postleitzahl abhängen. „Herkunft darf nicht über die Zukunft entscheiden. Die SPD-Bundestagsfraktion steht genau dafür: Dass alle Kommunen ihre Kernaufgaben

10.07.2019 18:30 Smart City Modellstandorte ausgewählt
Heute wurden die ersten 13 „Modellvorhaben Smart Cities“ bekanntgegeben. Beworben hatten sich deutschlandweit rund 100 Städte und Gemeinden mit Projektskizzen. „Viele Kommunen sind heute schon Vorreiter in Sachen Digitalisierung. Ob Gera, Solingen oder Wolfsburg – Städte und Gemeinden haben sich inzwischen auf den Weg zur Smart City gemacht. Als Bund unterstützen wir mit dem neuen

04.07.2019 16:28 Ohne motivierten Nachwuchs geht es nicht in der Pflege
Noch immer sind Tausende Pflegestellen unbesetzt. Das ist ein Alarmsignal, sagt die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, und macht Druck, zügig das geplante Gesetz für bessere Löhne in der Pflege zu beschließen. „13.000 neue Pflegestellen in stationären Einrichtungen der Altenpflege wurden im Rahmen des Pflegepersonalstärkungsgesetzes finanziert. Dass laut Berichten noch keine Stelle aus dem Sofortprogramm besetzt ist, ist

02.07.2019 17:32 SPD lehnt Vorschlag von EU-Ratspräsident Donald Tusk ab
Die SPD-Spitze lehnt den Vorschlag der EU-Staats- und Regierungschefs, Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen zur EU-Kommissionspräsidentin zu machen, als nicht überzeugend ab. „Damit würde der Versuch, die Europäische Union zu demokratisieren, ad absurdum geführt“, sagten die drei kommissarischen SPD-Chefs Malu Dreyer, Thorsten Schäfer-Gümbel und Malu Dreyer. Das Statement im Wortlaut.Die Europäische Union (EU) steht vor

01.07.2019 07:48 Es ist gut, dass die Renten in West und Ost steigen
Katja Mast, SPD-Fraktionsvizechefin, macht klar, dass es bei Rentenerhöhungen um mehr als nur Prozentpunkte geht. Es geht um Respekt und Lebensleistung. Sie fordert deshalb mit Nachdruck die Grundrente. „Es ist gut, dass die Renten in West und Ost steigen. Dahinter verbergen sich nicht schlichte Prozentwerte. Im Kern geht es um die Lebensleistung von Menschen, die 

Ein Service von websozis.info